Kufsteiner Discothek komplett niedergebrannt

Der Vergangenheit gehört die früher berühmte Kufsteiner Kaisertenne an. Ein Feuer zerstörte das Gebäude Ende April 2010 komplett. Gegen drei Uhr nachts war an einem Schließtag der Brand ausgebrochen. Fünf direkte Anwohner konnten sich gerade noch vor den Flammen retten. Die Discothek “Partyburg” brannte bis auf die Grundmauern nieder, und selbst diese mussten von den rund 140 Feuerwehrleuten zum Teil eingerissen werden, um die letzen Glutnester zu löschen. Der Sachschaden soll sich auf mehrere Hundertausend Euro belaufen. Die Ermittler fanden keine Hinweise auf eine Brandstifung. Die Discothekenversicherung hat den Schaden bereits begutachtet.

ÄHNLICHE ARTIKEL